Die Kampagne „Fairtrade-Schools“ verankert das Thema fairer Handel im Schulalltag und schafft bei Schülerinnen und Schülern ein Bewusstsein für nachhaltige Entwicklung. Sie bietet Schulen die Möglichkeit, sich aktiv für eine bessere Welt einzusetzen und Verantwortung zu übernehmen.

An der Schillerschule sind wir auch dieses Jahr wieder als Fairtrade Schule ausgezeichnet worden. Um unsere Aktivitäten auch in die Gemeinde zu tragen, veranstalten wir jedes Jahr unser Fairtrade Frühstück auf dem Rathausplatz in Erbach. So auch letzten Samstag. Mit ausgewählten Produkten zauberten alle Beteiligten eine faires Frühstück für Jedermann. Ergänzt wurde das Ganze durch einen fairen Verkausstand sowie Plakaten von unseren Schülerinnen und Schülern zu unterschiedlichen Themen. Für die Jüngsten gab es noch ein Spieleangebot.