Back to Top

 

Besuch des Bauernhofs Ruess - Wir backen mit unserem Getreide

Zusammen mit dem Schulgarten haben unsere Schüler in der 3.Klasse Getreide gesät und anschließend geerntet. Die letzten Wochen durften unsere jetzigen 4.Klässler nun fleißig damit backen. Mit je der halben Klasse und unserem Getreide ging's zum Bauernhof Ruess. Als erstes wurde ein großer Teil unseres Getreides gemahlen - mit einer Handmühle (Kaffeemühle), mit dem Mörser und mit einer Maschine. Ein anderer Teil wurde auf einer Pfanne geröstet. Anschließend haben die Schüler verschiedene Teige geknetet: hellen Hefeteig (für süße Stückle), Vollkornteig für herzhafte Vollkornbrötchen und Nudelteig.Aus dem gerösteten Getreide wurde ein typisch schwäbisches Frühstück gemacht: Schwarzmus! Das geröstete Getreide wurde auch gemahlen und mit Wasser auf dem Herd quoll es auf, hinzu kam ein wenig braune Butter. Das gab's dann als gemeinsames Frühstück aus einem Topf (hatte noch niemand gegessen! Es gab einige den schmeckte es, viele probierten es und für 1-2 war es zu ungewöhnlich). Danach wurden die Hefezöpfe (-stangen, -igel, hasen...) und Vollkorn-Brötchen und die Nudeln gemacht.Während das Gebäck im Ofen war, hatten wir Zeit, um uns den Hof anzuschauen: die Maschinen zur Getreideernte sowie die Muttersäue mit ihren Ferkeln. Die Schüler fütterten die Säue mit Silage-Gras. Die müssen für ihre ca. 200 kg auch ordentlich fressen.Nach der Hofführung gab es eine sehr leckere Gemüsebrühe mit den selbstgemachten Nudeln - Super gut! Gut gestärkt und vollbepackt mir ihren Backwaren machten sich unsere Schüler wieder auf den Rückweg.

Tag der offenen Tür 2020

Am Mi, den 05.02 öffneten wir erneut unsere Pforten, um Eltern, Kindern und Interessierten einen kleinen Einblick in den Schulalltag unserer Gemeinschaftsschule zu ermöglichen. Unsere Lehrer und Schüler stellten ein vielseitiges Programm auf die Beine, bei welchem ausprobiert, gefragt und gestaunt werden durfte.
Unsere Schüler eröffneten den Abend mit einer multilingualen Begrüßung, welche durch Auftritte unserer Tanzgruppe sowie der Percusssiongruppe ergänzt wurde. Bei der Talkrunde auf dem "Roten Sofa" stellten sich Schüler, Eltern sowie die Schulleitung der Fragen unserer Gäste.
Anschließend durften alle an einem Rundgang durch unserer Schulhaus teilnehmen. Unsere Lehrer stellten u.a. vor wie in Fächern wie Englisch, Spanisch oder Mathe gearbeitet wird. Interessant war auch das Lernen im Lernbüro und die Dokumentation des Lernfortschritts im Lerntagebuch. Unsere Naturwissenschaften luden dazu ein, bei Experimenten selbst aktiv zu werden. Im Technikraum wurde gleich selbstständig gewerkelt. Auch unsere Schulsanis zeigten einige Fähigkeiten, welche sie in ihrer Ausbildung und den letzten Fortbildungen erlernt hatten.
Unsere "Helfenden Hände" (ein tolles Schülerteam) führten unsere Gäste durch das Schulhaus und die Mensa sorgte für das leibliche Wohl. Insgesamt war es ein toller und abwechslungsreicher Abend.
Wir bedanken uns nochmals herzlich bei allen Mitwirkenden für ihre tatkräftige Unterstützung.

Wer leider nicht da sein konnte oder wer erfahren möchte, wie das Lernen an einer Gemeinschaftsschule in der Praxis aussieht, hat die Möglichkeit an einem unserer zwei Schnuppertage am Mo, 17.02 oder Di, 18.02 teilzunehmen.
Die Anmeldung dafür erfolgt über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internationaler Malwettbewerb

Jedes Jahr veranstalten Erbach und unsere Partnerstadt Thorigny einen internationalen Malwettbewerb, welcher im Wechsel ausgerichtet wird. Dieses Jahr war Erbach für die Ausrichtung zuständig. Insgesamt nahmen 92 Kinder und Jugendliche teil, welche zum Thema "Sommer" beachtliche Werke schufen. 24 Teilnehmer im Alter von 6 bis 16 Jahren konnten ein Treppchen ergattern. Davon wurden 19 Kinder und Jugendliche am Mi, den 22.01.2020 bei einer kleinen Feier in der Mensa prämiert.

Alter 6-8:

1. Preis Spreen, Lucia Schillerschule
2. Preis Vinciguerra, Charlyne Thorigny
3. Preis Gaulier, Lorraine Thorigny
3. Preis Schackert, Maxima Schillerschule


Alter 9

1. Preis Lüdtke, Linea Schillerschule
2. Preis Krasteva, Katrin Schillerschule
2. Preis Bach, Valentin GS Ersingen
3. Preis Imeraj, Eduarta Schillerschule
3. Preis Lamon, Lilly-Rose Thorigny


Alter 10

1. Preis Müller, Lena GS Dellmensingen
2. Preis Vinciguerra, Jade Thorigny
3. Preis Altmann, Isabell GS Dellmensingen
3. Preis Klarer, Elias GS Dellmensingen


Alter 11/12

1. Preis Argentiero, Ciara RS Erbach
2. Preis Radojcic, Ivana RS Erbach
3. Preis Fuge, Jasmin RS Erbach
3. Preis Huber, Luisa RS Erbach


Alter 13/14

1. Preis Langer, Jana Schillerschule
1. Preis Schiefer, Yvonne RS Erbach
2. Preis Serifovic, Leila Schillerschule
2. Preis Kunst, Lenny RS Erbach
3. Preis Groner, Anuschka Schillerschule


Alter 15/16

1. Preis Torchio, Ilona Thorigny
1. Preis Luncz, Simon Schillerschule

 

Skiwoche Sedrun Andermatt 2020

Eine lange Tradition an der Schillerschule Erbach hat die Sportwoche in Klasse 9. So ging es auch dieses Jahr Mitte Januar für eine Woche nach Sedrun/Andermatt in die Schweiz. In einer fantastischen Bergwelt können hier unsere Schülerinnen und Schüler Ski fahren lernen bzw. ihr Skikönnen verbessern. Durch die Kooperation mit dem Skiclub TSV Erbach  gelingt es der Schillerschule, diese Reise für alle Schülerinnen und Schüler, ob Anfänger oder Könner, anzubieten. Zu Beginn der Woche herrschte sehr sonniges Wetter und wir fanden wie jedes Jahr sehr gute Bedingungen vor. So  konnten unsere Neueinsteiger sehr schnell Fortschritte erzielen, so dass manche bereits am ersten Tag das Lift fahren und die ersten Abfahrten bewältigten. Für Fortgeschrittene und Könner bietet das Skigebiet Pisten und Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade, so dass alle Schülerinnen und Schüler jeden Tag eine Menge hinzulernen konnten. Mitte der Woche bekamen wir dann noch ca. 40 cm Neuschnee und konnten somit auch noch die Eindrücke einer verzauberten Winterlandschaft mitnehmen. Der gemeinsame Ausflug auf den Gemsstock in Andermatt  war ein weiterer Höhepunkt unserer Sportwoche. Hier konnten wir auf der Aussichtsplattform in fast 3000m Höhe ein fantastisches Bergpanorama bewundern. Am Ende einer ereignisreichen Woche konnten unsere Schülerinnen und Schüler auf eine sehr sportliche und eindrückliche Woche zurückblicken. Sich auf etwas Neues einlassen, sich anzustrengen und dafür mit einem großen Lernerfolg belohnt zu werden, wird den Schülern auch für den  weiteren Lebensweg eine wertvolle Erfahrung sein.

Alle Jahre wieder - Unserer Ehemaligentreff

Einmal jährlich treffen sich unsere ehemaligen Kollegen zum Wiedersehen und Austausch in der Schule. So auch dieses Jahr am 21.01.2020. Unsere 10.Klässler (AES) haben hierfür fleißig gebacken und alles schön hergerichtet.