Back to Top

 

Gemeinsam fit! - Grundschulsporttag 2019

Uns ist es besonders wichtig, dass Sport immer wieder in den Fokus der Schüler rückt. Um den Kindern verschiedene Sportarten nahe zu bringen und sie diese ausprobieren zu lassen, veranstalten wir jedes Jahr einen Sporttag. Am Freitag, den 06.12.19 hat unser Sportteam wieder ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Von Rope Skipping, über Aerobic und Yoga war einiges geboten. Auch Schwimmen, Rauf- und Ballspiele, ebenso wie ein Bewegungsdschungel und Staffelspiele standen auf dem Programm. Damit die Kinder zwischendurch auch mal durchatmen konnten, hatten sie in der Mensa die Gelegenheit, sich bei einem gesunden Frühstück zu stärken und noch schöne Fensterbilder zu basteln. Zu guter Letzt durften die Schüler ihre Armmuskeln beim Technikspaß noch einmal trainieren oder sich beim bunten Spielespaß austoben.

Unser Lehrerteam wurde dabei wieder tatkräftig von unseren 9. und 10.Klässlern als Betreuer unterstützt.

Aktion "wir gestalten unsere Kirche" - 250 Jahre Martinuskirche

Anlässlich des 250-jährigen Jubiläums der Martinuskirche in Erbach, nahmen unsere Schüler an der Aktion "wir gestalten unsere Kirche" teil. Der Kreativität der Kinder waren keine Grenzen gesetzt. So durften die Schüler die Kirchen aus Holz nach ihren eigenen Vorstellungen gestalten. Alle teilnehmenden Klassen gaben sich große Mühe und verwandelten die Kirchenrohlinge in tolle Kunstwerke. Diese wurden am Sonntag, den 8.12 im Edith-Stein-Haus nach dem Gottesdienst ausgestellt und konnten von den Eltern und interessierten Bürgern begutachtet und bestaunt werden.
Für uns als Schule sind solche Aktionen immer eine tolle Möglichkeit den Kindern ihren Heimatort näher zu bringen und sie gleichzeitig ein Teil der Gemeinschaft sein zu lassen.

Bildungsakademie 2019

Jedes Jahr besuchen unsere 9.Klässler die Bildungsakademie der Handwerkskammer in Ulm. Auch 2019 waren sie wieder mit dabei:

Wir, die Klasse 9, waren vom 18. bis 22.11.2019 in der Bildungsakademie der Handwerkskammer in Ulm. In dieser Woche lernten wir drei von insgesamt vier Berufsbereichen kennen: Friseur, Holz, Elektro oder CAD.

Im Bereich Friseur lernten wir viel über Haare, die Kopfhaut und die Pflege kennen. Wir durften dann die Haare der Übungsköpfe waschen, eine Haarkur auftragen, Lockenwickler eindrehen und anschließend die Haare auswaschen und auskämmen.

Im Bereich Elektro haben wir einiges über den Stromkreislauf erfahren. Danach konnten wir unseren eigenen Kreislauf mit Schalter, Verteilerbox und Glühbirne montieren. Bei den meisten Schülern hat das Licht funktioniert.

Im Bereich Holz haben wir die Holzbearbeitungsmaschinen kennengelernt. Dann hat jeder von uns in Handarbeit ein eigenes Schachbrett hergestellt. Es sind dabei sehr schöne Spielbretter entstanden.

Im Bereich CAD lernten wir das Konstruieren und Designen am Beispiel eines Rollenlagers. Hier konnten wir unserem Design- und Materialgeschmack freien Lauf lassen und im Anschluss auch noch eigene Gegenstände in 3D umsetzen.

 

 

 

 

 

 

Weihnachtstheater 2019

Jedes Jahr besucht unsere Schule die Weihnachtsaufführung des Ulmer Theaters.

Dieses Jahr stärkten wir uns vorab bei einem gemeinsamen Mittagessen in der Mensa. Anschließend ging es mit einer Flotte an Bussen nach Ulm. Im Theater angekommen bekam jedes Kind seine Karte und nahm seinen Platz ein. Dann ging es los mit "Peterchen's Mondfahrt". Die Schauspieler wussten es die Schüler zu begeistern. Der ganze Saal war voll dabei und die ein oder andere Szene sorgte für laute Lacher.

Wir hatten wieder einen tollen Ausflug und das Weihnachtstheater war ein schöner Auftakt in die Adventszeit.

 

Wir sagen Tschüss! - Verabschiedung unseres Hausmeisters Franz Prohaska

Man soll die Feste feiern wie sie fallen... Manchmal ist der Anlass aber auch ein trauriger. Zumindest für unser Schulzentrum, denn hier ist "des einen Freud, des anderen Leid!" Wie dieses Mal, als wir am Donnerstag, den 14.11.19 unseren langjährigen und geschätzten Hausmeister Herrn Franz Prohaska in den wohlverdienten Ruhestand schicken mussten. Viele Generationen von Schülern und Lehrern durften Herrn Prohaska als essentiellen Teil unseres Schullebens kennen - und schätzen lernen und verbinden vermutlich ihre ganz eigene Geschichte mit ihm. 23 Jahre lang sorgte er am Schulzentrum dafür, dass alles rund lief. Egal, ob es der kaputte Stuhl oder ein verloren gegangener Ball war, Herr Prohaska war stets zur Stelle. Über das normale Maß hinaus brachte er sich auch bei Umbauten ein und initiierte u.a. die  Boulderwand im Fitnessraum der Erlenbachhalle.
In einer schönen Feier in der Mensa wurde bei Speis und Trank dann Abschied genommen.
Wir bedanken uns recht herzlich für das Engagement und die tolle Zusammenarbeit und wünschen Herrn Prohaska alles Gute und vor allem Gesundheit für die Zukunft!

Dank zweier Neuzugänge ist unser Team um Ulli Baumeister wieder vollständig: Wir heißen Herrn Barth und Herrn Kromer herzlich willkommen!