Back to Top

 

Schnuppertage GMS 2019

Am Dienstag, den 12.03.19 und Mittwoch, den 13.03.19 besuchten uns 40 Kinder und schnupperten in den Schulalltag der Gemeinschaftsschule.

Die Kinder bekamen ihre eigene Lernwegeliste für den Vormittag und durften an dieser wie die großen Schüler im Lernbüro arbeiten. Ebenso bekamen sie einen Einblick in das Töpfern, arbeiteten an einer Lernstation zu Mozart, schrieben eigene Gedichte und bastelten Quader. Das ganze wurde durch die Arbeit am interakiven Board abgerundet. Ganz am Ende durften sich die Kinder auch noch an den Percussion ausprobieren.

Anmeldung Grundschule Klasse 1

Die Anmeldung der Schulneulinge erfolgt am Dienstag, 19. März 2019, nachmittags - im Hauptgebäude der Schillerschule Erbach oder in der Außenstelle Donaurieden.

Um all zu lange Wartezeiten zu vermeiden, erfahren Sie die genaue Uhrzeit und den Raum, in dem wir Sie mit Ihrem Kind zur Schulanmeldung erwarten, aus dem Schreiben, das Ihnen in den nächsten Tagen zugestellt wird. Sollten Sie kein Anschreiben erhalten, nehmen Sie bitte unter der Tel.-Nr. 07305/968611 mit unserem Sekretariat Verbindung auf.

Bitte bringen sie zur Anmeldung die Geburtsurkunde des Kindes oder Ihr Stammbuch mit.

Über Anträge auf Zurückstellung vom Schulbesuch im Schuljahr 2019/2020 entscheidet die Schulleitung.

Laut Schulgesetz § 73 Abs. 1 können alle Kinder , die vom 1.10.2013 bis 30.06.2014 geboren sind, in der Grundschule angemeldet und eingeschult werden. Wenn Sie dies wünschen, bitten wir Sie, mit der Schulleitung unter der Telefonnummer 07305/968611 Kontakt aufzunehmen.

Nusser, Rektor

Sportwoche Sedrun/Schweiz der 9. Klassen der GMS Erbach

Bereits eine lange Tradition an der Schillerschule hat unsere Sportwoche in Sedrun-Andermatt.

Wie in jedem Gymnasium wählen die Schüler in Klasse 8 in der Gemeinschaftsschule Schwerpunktfächer, an unserer Schule ist Sport als Profilfach angeboten.

Für diese Schüler ist die Sportwoche nach Sedrun-Andermatt in Klasse 9 ein absoluter Höhepunkt in ihrer Schulzeit. Eine Woche können sie im Ski fahren oder im Snowboard fahren eine neue Sportart kennenlernen oder ihre vorhandenen Fertigkeiten verbessern. Immer angeleitet von ausgebildeten Ski- und Snowboardlehrern, die durch die Kooperation mit dem Skiclub TSV Erbach uns wieder ausreichend zur Verfügung standen.

Mit fast 30 Anfängern und einigen Fortgeschrittenen ging es dann wieder in eines der besten Skigebiete der Alpen. Sechs Tage hieß es nach einem gemeinsamen Frühstück: Jetzt geht es zum Lernen auf die Berge!

Dabei konnten sich unsere Schülerinnen und Schüler in dieser Woche nicht nur sportlich weiterentwickeln, sondern vor allem auch viele wertvolle Erfahrungen mitnehmen. Die Wertvollste dabei war aber sicherlich, dass es sich im Leben lohnt, sich auf etwas Neues einzulassen, sich anzustrengen, dann stellt sich auch Erfolg ein!

Dies sah man dann vor allem in den letzten Tagen, wo alle Schülerinnen und Schüler stolz über die Pisten im Skigebiet carvten! Und dies bei bestem Winterwetter!

Dank gilt unseren Ski- und Snowboardlehrern, die wieder einen tollen Job gemacht haben und natürlich allen Schülerinnen und Schülern, die sich in dieser Sportwoche so richtig ins Zeug gelegt haben. 

 

Ausflug ins Schulmuseum nach Friedrichshafen

Am Dienstag, den 05.02.19 besuchten unsere 3.Klässler das Schulmuseum in Friedrichshafen.
Um 8.15 Uhr ging es mit dem Bus los. Dort angekommen, ging es auch für unsere Schüler direkt los. In einzelnen Zimmern durchlebten wir die historische Entwicklung des Schulalltags. Die Schüler waren dabei nicht nur Beobachter, sondern durften auch die Rolle von Bruder Jakob und u.a Getrude schlüpfen. Die Klassenzimmer von damals zu sehen und zu erleben, beeindruckte die Kinder sehr und sie konnten direkt mit ihrem bereits erlernten Wissen im Unterricht punkten. Die Schüler waren anschließend ganz scharf darauf eine eigne Schiefertafel mit Griffel und Schwämmchen zu erwerben, welche auf dem Heimweg ausgiebig getestet wurde. Bevor wir allerdings die Heimreise antraten, durfte eine kleine Verschnaufpause am Bodensee natürlich nicht fehlen. Leider konnten die Kinder durch das Wetter nicht all zu viel sehen, imponiert waren sie jedoch trotzdem.
Pünktlich zu Schulende trafen wir wieder in Erbach ein. Wir hatten einen tollen Tag mit vielen Eindrücken und Erlebnissen.