Einen besonderen Stellenwert an unserer Gemeinschaftsschule ist die starke Berufs- und Praxisorientierung.

Berufsorientierung bedeutet für uns, die Jugendlichen bei ihrer Berufswahl zu unterstützen und ihnen den Weg in die Arbeitswelt zu erleichtern. Der Unterricht in dem Fächerverbund WBS (Wirtschaft, Berufs-und Studienorientierung) unterstützt die Schülerinnen und Schüler dabei, ihre Interessen und Wünsche, ihr Wissen und Können mit den beruflichen Anforderungen und dem Bedarf der Arbeits- und Berufswelt abzustimmen.

Am Ende eines mehrjährigen Berufsorientierungsprozesses sollen die Schülerinnen und Schüler in der Lage sein, sich für einen Erstberuf zu entscheiden und schließlich auch erfolgreich zu bewerben. Sie sollen den Wert einer qualifizierten Berufsausbildung begreifen und einsehen, wie sehr es in allen Berufen neben fachlichem Können auch auf soziale und personale Kompetenzen ankommt.

 

Klasse 8

Schulische Inhalte, z.B.:

  • eigene Interessen, Fähigkeiten und Schlüsselqualifikationen
  • verschiedene Berufs- und Tätigkeitsbereiche und ihre Anforderungen
  • Aufgaben und Verhalten beim Betriebspraktikum, Praktikumsplatzsuche
  • Jugendarbeitsschutzgesetz
  • mögliche Wege nach der Gemeinschaftsschule (duale Berufsausbildung, weiterführende Schulen, …)
  • Lebenslauf, Bewerbungsanschreiben, Vorstellungsgespräche, Auswahltests, ...


Praktika und andere außerunterrichtliche Veranstaltungen:

  • 2 Betriebspraktika (insgesamt 2-3 Wochen)
  • 1 Woche Bildungsakademie bei der Handwerkskammer Ulm
  • Besuch des Berufsinformationszentrums (BIZ, Ulm)
  • 1 Betriebsbesichtigungen
  • Sozialpraktikum

 

Klasse 9

Schulische Inhalte, z.B.:

  • Berufschancen
  • Rechte und Pflichten eines Auszubildenden

Praktika und andere außerunterrichtliche Veranstaltungen:

  • 1 Woche Bildungsakademie bei der Handwerkskammer Ulm
  • Sozialpraktikum