Back to Top

 

Wintersporttag 2019

Am 13.02.18 stand unser alljährlicher Wintersporttag auf dem Programm. Bei bestem Wetter machte sich ein Großteil unserer Schülerinnen und Schüler früh morgens auf den Weg ins Allgäu nach Balderschwang. Dort hatten sie die Wahl sich den Bergen mit Ski und Snowboard hinzugeben oder durch den frischen Schnee mit Schneeschuhen zu wandern. Ein anderer Teil durfte unter professioneller Anleitung Schneeburgen bauen und anschließend beim Snow Tubing mich Vollgas den Hang hinunter düsen.
Der andere Teil hatte die Möglichkeit einmal ein Eiskunstläufer in den Eislaufanlagen in Senden und Neu-Ulm zu sein oder auch einfach nur die Natur rund um Erbach bei einer Winterwanderung zu genießen. Alles in allem hat unser Organisationsteam wieder ein tolles Programm auf die Beine gestellt, bei dem alle Schülerinnen und Schüler auch mal außerhalb der Schule einen erlebnisreichen Tag und viel Spaß hatten.
 


 
 

Buntes Faschingstreiben an der Schillerschule

Sehr zur Freude aller Schüler läutete am letzten Schultag vor den Faschingsferien auch die Schillerschule ordnungsgemäß die "Fünfte Jahreszeit" ein. Ob Ritter, Prinzessin oder Polizeiagent - in den Klassen war fast jede Verkleidung vertreten. Unsere SMV hatte ein buntes Programm auf die Beine gestellt, zu welchem unsere "Kleinen" mit einer Polonäse abgeholt wurden. Von grandiosen Showeinlagen einzelner Klassen, Mitmachspielen für die Kinder bis hin zu Lehrerlimbo war einiges geboten. Abgerundet wurde das ganze durch eine Cocktailbar und eine "Fotobox", in welcher sich groß und klein fotografieren lassen durften.
Wie immer hatten wir einen tollen Morgen und konnten unsere Schüler gut gelaunt in die wohlverdienten Ferien entlassen.

 

Ausflug ins Schulmuseum nach Friedrichshafen

Am Dienstag, den 05.02.19 besuchten unsere 3.Klässler das Schulmuseum in Friedrichshafen.
Um 8.15 Uhr ging es mit dem Bus los. Dort angekommen, ging es auch für unsere Schüler direkt los. In einzelnen Zimmern durchlebten wir die historische Entwicklung des Schulalltags. Die Schüler waren dabei nicht nur Beobachter, sondern durften auch die Rolle von Bruder Jakob und u.a Getrude schlüpfen. Die Klassenzimmer von damals zu sehen und zu erleben, beeindruckte die Kinder sehr und sie konnten direkt mit ihrem bereits erlernten Wissen im Unterricht punkten. Die Schüler waren anschließend ganz scharf darauf eine eigne Schiefertafel mit Griffel und Schwämmchen zu erwerben, welche auf dem Heimweg ausgiebig getestet wurde. Bevor wir allerdings die Heimreise antraten, durfte eine kleine Verschnaufpause am Bodensee natürlich nicht fehlen. Leider konnten die Kinder durch das Wetter nicht all zu viel sehen, imponiert waren sie jedoch trotzdem.
Pünktlich zu Schulende trafen wir wieder in Erbach ein. Wir hatten einen tollen Tag mit vielen Eindrücken und Erlebnissen.

 

Zwiebeltag in der Gärtnerei Stöferle

Am 21.02.2019 und am 28.02.2019 besuchten wir die Gärtnerei Stöferle in Dellmensingen um dort alles rund um das Thema Zwiebel zu erfahren. Zu Beginn las uns Frau Stöferle ein Märchen vom Schneeglöckchen vor, welches sich im Frühjahr durch die Schneedecke ihren Weg zu den ersten Sonnenstrahlen sucht. Danach untersuchten wir den Pflanzenaufbau einer Osterglocke, Hyazinthe und einer Tulpe. Jedes Kind erhielt eine Blume und durfte diese befühlen und erkunden. So konnten wir alle Teile der Pflanze kennenlernen.
Nun durften wir Röstzwiebel und  Zwiebelbrot kosten und bewunderten die aus Zwiebelschalen eingefärbten Ostereier. Beim Rundgang durch die Gärtnerei staunten wir über die Größe der Gewächshäuser und die Farbenpracht der Frühblüher. Außerdem durften wir die Hühner und Kaninchen anschauen und füttern.
Zum Schluss bekam jedes Kind eine Osterglocke mit nach Hause. Zur weiteren Beobachtung für das Klassenzimmer durfte die Klasse eine Hyazinthe, eine Tulpe und eine Osterglocke mitnehmen. Wir hatten einen interessanten und lehrreichen Vormittag in der Gärtnerei Stöferle!

Klasse 1 a mit Frau Mak und Klasse 1b mit Frau Ehehalt

 

 

Schlittenausflug 2019

Die Klassen 1 und 2 waren am Montag beim Schlittenfahren in Eschach an den Schwärzenliften. Bei traumhaftem Wetter, schöner Bergkulisse und frischem Pulverschnee ging es rasant den Berg herunter. Der Zauberteppich beförderte alle anschließend wieder bequem auf den Berg. Alles lief reibungslos und der Bus brachte alle 120 Kinder anschließend wieder gesund und bester Laune nach Erbach zurück.