Back to Top

Ausflug in die Charlottenhöhle nach Hürben

Am Montag, den 04.07.2022 gingen die beiden 5. Klassen der Schillerschule auf einen Ausflug nach Hürben. Dort besichtigten die Klassen sowohl die Charlottenhöhle, als auch das HöhlenSchauLand. Die Führungen waren super interessant gestaltet und das multimediale Erlebnismuseum sprach alle Sinne der Kinder an. Die SchülerInnen lernten viel über die Schwäbische Alb, die Tropfsteinhöhle und die dort lebenden Tiere. Auf dem Abenteuer- und Wasserspielplatz direkt vor Ort konnten die Pausen aktiv genutzt werden. Der Ausflug hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht. Es war ein ereignisreicher Tag mit vielen neuen Eindrücken.

Ciao Italia - Abschlussfahrt Klasse 10

Unsere diesjährige Studienreise mit der 10. Klasse fand dieses Jahr in Italien, genauer gesagt der Toskana statt. Unser Hauptquartier hatten wir in Marina di Massa. Von hier aus unternahmen wir Ausflüge nach Pisa, Florenz und zu den Cinque Terre. Die Cinque Terre bereisten wir zuerst über den Seeweg und gingen in Vernazza an Land. Nach einem kurzen Aufenthalt wanderten wir über den Santiero Monterossa Wanderweg nach Monterossa, wo wir uns eine schöne Pause am Strand gönnen konnten. Zurück ging es mit dem Zug nach La Spezia und dann wieder nach Marina di Massa. Den letzten Tag durften die SchülerInnen am Strand verbringen und sich erholen. Somit ging eine sehr schöne Studienreise mit vielen Eindrücken und Emotionen zu Ende.

Heggen-Gospel aus Norwegen

Am Mo, den 27.06.22 besuchte uns der norwegischen Ten Sing Chor "Heggen Gospel" aus Vikersund. In der letzten Stunde sorgten die Musiker für ordentlich Stimmung in der Erlenbachhalle. Begeistert klatschten und tanzten unsere SchülerInnen mit. Danach wurden noch Erinnerungsfotos geschossen. Im Anschluss begleiteten unsere 9. Klässler die NorwegerInnen zum Mittagessen in die Mensa und führten angeregte Gespräche.

Sportturnier der GMS

Am Mi, 22.06.22 fand das jährliche Sportturnier der GMS statt. Hier konnten sich unsere SchülerInnen nicht nur in Fußball und Zonenball messen, sondern auch ihr Geschick bei Spielen wie Slackline, Seilspringen, Eierlauf, Basketball und Frisbee unter Beweis stellen. Im Turnier der Klassen 5-7 belegte die Klasse 7.2 den 1. Platz. Im Turnier der Klassen 8-10 sicherte sich die 9.1 den Pokal.

Auszeit am Bodensee - Schullandheim Klasse 8

Am 23. Mai 2022 trafen wir uns um 8.45 Uhr am Erbacher Bahnhof, um mit dem Zug nach Friedrichshafen zu fahren. Nach Ankunft am Naturfreundehaus wurde dieses von uns bezogen. Anschließend machten wir lustige Spiele. Abends aßen wir zusammen im Gästesaal. Um 22 Uhr war Nachtruhe. Am nächsten Tag regnete es leider. Deshalb gingen wir nicht, wie ursprünglich geplant, in den Kletterwald, sondern in die Stadt. Nachmittags besuchten wir zunächst die Boulderhalle und anschließend das Bowlingzentrum. Zurück am Naturfreundehaus legte der zuvor festgelegte Küchendienst los das Essen vorzubereiten. Am Mittwoch machten wir nicht mehr viel – es war schließlich schon unser letzter Tag am Bodensee. Wir packten alles zusammen, räumten auf und putzten unsere Räumlichkeiten. Danach gab es ein Eis. Am Ende eines schönen Schullandheimes fuhren wieder nach Erbach zurück. Es hat uns allen sehr gut gefallen.  

Die Schillerschule und das Joseph-von-Egle SBBZ Lernen unterzeichneten feierlich einen Kooperationsvertrag

In den vergangenen Monaten wurde von den beiden Schulen ein Kooperationsvertrag erarbeitet. Die Kolleginnen und Kollegen beider Schulen haben dabei unsere Zusammenarbeit konkretisiert und festgehalten. Seit 2011, seit dem Inkrafttreten der UN-Konvention, ist es eine gemeinsame Aufgabe beider Schularten Schüler und Schülerinnen mit sonderpädagogischem Bildungsanspruch zu fördern. Jeder Schüler, jede Schülerin mit Handicap soll die Möglichkeit haben, eine Regelschule zu besuchen (mit Förderung durch die Sonderpädagogischen Zentren). In Baden-Württemberg können Kinder mit Handicap wahlweise auch die Sonderpädagogischen Zentren selbst besuchen. Ziel der Beschulung – egal an welchem Lernort - ist dabei ist die Sicherung und die kontinuierliche Erweiterung von Aktivität und Teilhabe für die Schüler mit Förderbedarf. Im Mittelpunkt dabei steht die Erlangung des höchstmöglichen Schulabschlusses und der berufliche Anschluss der Schüler und Schülerinnen mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Wir von der Schillerschule und dem Joseph-von-Egle SBBZ Dellmensingen, wir haben diese Aufgabe seit vielen Jahren angenommen. Mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags erhält unsere erfolgreiche Zusammenarbeit nun einen offiziellen Anstrich. Vielen Dank allen, die in den Klassenteams zusammenarbeiten. Sie leben die Kooperation, die wir in unserem Kooperationsvertrag festgehalten haben. Ihnen sind sie Schüler und Schülerinnen wichtig, alle, so wie sie sind. Verschiedenheit ist bei uns die Normalität.

Gabi Soldner, Schillerschule & Marcel Angerer, Joseph-von-Egle SBBZ